Do. Feb 22nd, 2024

Vancouver, Kanada – 12. Februar 2024 / IRW-Press / Endeavour Silver Corp. (Endeavour oder das Unternehmen) (NYSE: EXK; TSX: EDR – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/endeavour-silver-corp/) stellt ein Update zum Baufortschritt im vierten Quartal 2023 auf seinem Projekt Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco bereit. Eine Fotogalerie ist dieser Pressemitteilung beigefügt und kann hier oder auf der Website des Unternehmens unter Terronera Project Progress Photos eingesehen werden. Alle Dollar- ($)-Angaben in dieser Pressemitteilung sind in US-Dollar.

Das Projekt Terronera hat bis dato bedeutende Baufortschritte gemacht. Die Betonarbeiten sind weit fortgeschritten und die Errichtung der Stahlkonstruktion für die Zerkleinerungs- und Flotationsbereiche hat begonnen. Anfang 2024 hat das Unternehmen ein aktualisiertes Szenario für die anfänglichen Kapitalkosten (aktualisiertes Szenario 2024) vorgelegt, in dem das Projektbudget um 41 Millionen $ auf 271 Millionen $ erhöht wurde. Dieser Anstieg war in erster Linie auf einen stärkeren mexikanischen Peso, die anhaltende Inflation und die Verfügbarkeit von Grundmaterialien wie Stahl, Rohrleitungen und Elektrozubehör zurückzuführen (siehe Pressemitteilung vom 24. Januar 2024). Mit Stand vom 31. Dezember 2023 wurden etwa 120 Millionen $1 in direkte Projektausgaben investiert, wobei sich die Projektverpflichtungen auf insgesamt 171 Millionen $1,2 oder 63 % des aktualisierten Budgets belaufen. Da das Projekt von einem erfahrenen und fachkundigen Team geleitet wird, geht das Unternehmen davon aus, dass der Zeitplan den bisherigen Prognosen entspricht und die erste Produktion voraussichtlich im vierten Quartal 2024 beginnen wird.

Im Laufe des Jahres 2023 haben wir mehrere wichtige Meilensteine an verschiedenen Fronten erreicht, kommentierte Chief Operating Officer Don Gray. Wir haben uns auf die Fertigstellung wichtiger Punkte konzentriert, darunter die Erdarbeiten für unsere obere Mühlenplattform, die Beschaffung von Geräten und Fortschritte bei den Betonarbeiten für die Anlage. Die Entwicklung unserer Untertagemine schreitet weiterhin zügig voran und wir hoffen, dass wir irgendwann im zweiten Quartal 2024 mit der Erschließung des Erzes beginnen können. Wir sind mit den bisherigen Fortschritten bei Terronera äußerst zufrieden und halten an der erfolgreichen Fertigstellung und dem Betrieb des nächsten Kernprojekts von Endeavour unverändert fest.

Bau- und Entwicklungshighlights im vierten Quartal 2023

Mit Stand vom 31. Dezember 2023 umfassten die Arbeiten und Aktivitäten vor Ort:

– Sicherheit – Wir konzentrieren uns weiterhin stark auf die Sicherheit auf der Baustelle: Das Projekt endete 2023 mit 172 Tagen und insgesamt über 600.000 Arbeitsstunden ohne Unfälle mit Ausfallzeiten.
– Fortschritt – Der Gesamtfortschritt des Projekts erreichte 43 % der Fertigstellung, einschließlich einer Reduzierung von 3 % aufgrund der angepassten Gewichtung im Zusammenhang mit dem aktualisierten Szenario 2024. Das Projekt bleibt auf Kurs für die Inbetriebnahme im vierten Quartal 2024.
– Technische Planung – Die Detailplanung für die Aufbereitungsanlage und die Infrastruktur ging gegen Ende 2023 in die Bauunterstützung über. Die Aushubplanung für die untere Plattform und die Detailplanung für das Lager der Aufbereitungsrückstände (Tailing Storage Facility, TSF) wurden unter Verwendung zusätzlicher geotechnischer Untersuchungsergebnisse, die im vierten Quartal 2023 gewonnen wurden, vorangetrieben.
– Minenentwicklung – Über 2.200 Meter untertägiger Entwicklungsarbeiten wurden im Jahr 2023 abgeschlossen. Das firmeneigene Bergbauteam hat erfolgreich den Übergang vom Einsatz von Vertragsarbeitskräften zu direkt angestellten Mitarbeitern vollzogen, wodurch die Entwicklung effizienter wurde. Die Entwicklungsarbeiten konzentrierten sich auf die Schrägschächte Portal 1, 2 und 4, um das Erz zu erschließen und die Einrichtung des Hauptbelüftungskreislaufs und des Transportweges; die einfallende Ortsstrecke Portal 4 brach zur Oberfläche durch und die Vorbereitungen für die Fertigstellung der Portalstruktur im ersten Quartal 2024 sind im Gange.
– Werksgelände – Die Bauarbeiten über Tage an der Aufbereitungsanlage und Infrastruktur sind jetzt zu fast 50 % abgeschlossen; die Betonarbeiten waren weit fortgeschritten, um den Beginn der vertikalen Bauarbeiten zu Beginn des ersten Quartals 2024 zu ermöglichen. Der Auftrag für die Elektromechanik wurde vergeben und die Mobilisierung hat begonnen.
o Grobbrecher – Die Betonarbeiten für das Fundament des Backenbrechers und die Umfassungsmauern, einschließlich der Aufschüttung und Verdichtung, sind abgeschlossen.
o Groberzhalde und Sanierungsstollen – Die Stützmauern der Groberzhalde sind fertiggestellt, ebenso das Dach einschließlich der Einbettungen des Füllschachts. Für den Sanierungsstollen wurden zwei große Deckenabschnitte betoniert, zwei Abschnitte sind noch nicht fertiggestellt.
o Vermahlung – Die Betonarbeiten im Vermahlungsbereich sind fast fertig. Der Vermahlungsbereich wird für die Übergabe an den Generalunternehmer vorbereitet, damit dieser mit der Stahlkonstruktion und den mechanischen Installationen beginnen kann.
o Flotation – Die Betonarbeiten an den Sockeln der Flotationszellen sind fast abgeschlossen und werden für die Freigabe an den Generalunternehmer vorbereitet, damit dieser mit der Stahlkonstruktion und den mechanischen Installationen beginnen kann.
o Eindicker – Die Sockel des Eindickertanks wurden fertiggestellt und mit der Verfüllung wurde begonnen. Die Betonarbeiten für die Sockel und Fundamente der Rohwasser-, Prozesswasser-, Eindickerausgleichs- und Konzentratlagertanks haben begonnen.
– Untere Anlagenplattform und TSF – Der Bau der Zufahrtsstraße von der unteren Plattform und dem TSF-Bereich zur oberen Aufbereitungsanlagenplattform wurde eingeleitet.
– Beschaffung – Der Schwerpunkt lag auf der Beschaffung von Grundmaterialien, einschließlich Baustahl, Rohrleitungen und elektrischen Kabeln, nach einem umfassenden Lieferplan, der die Bauanforderungen berücksichtigt.
– Personal vor Ort – Die Belegschaft ist auf 126 Mitarbeiter und 400 Vertragsarbeiter angewachsen.
– Beziehungen zu den Gemeinden – Die Unterstützung der örtlichen Gemeinde war weiterhin ein wichtiger Schwerpunkt und es wurden kulturelle und kommunale Aktivitäten in der Region gefördert.
– Umwelt – Die Initiativen zur Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung werden gemäß den Anforderungen der Äquator-Prinzipien für die Finanzierung von Projektkrediten planmäßig fortgesetzt.

Ausblick und Planung für 2024

Endeavour konzentriert sich weiterhin darauf, das Projekt Terronera bis zur ersten Produktion im vierten Quartal 2024 voranzutreiben, wobei ein umfassender Zeitplan und Plan im Rahmen des aktualisierten Szenarios 2024 vorliegt.

Im ersten Quartal 2024 werden sich die Bauarbeiten an der Oberfläche auf den Abschluss der Betonarbeiten konzentrieren, um die Errichtung der Stahlkonstruktion, der mechanischen Installationen und der ersten Elektroarbeiten für die Bereiche Zerkleinerung, Groberzhalde, Mahlung, Flotation und Eindicker zu ermöglichen. Zu Beginn des zweiten Quartals werden die Aushubarbeiten für die untere Plattform abgeschlossen sein, zu der Einrichtungen wie die LNG- und Stromerzeugungsbereiche sowie die Konzentrat- und Rückstandfiltrationsbereiche gehören. Für das zweite und dritte Quartal sind Arbeiten in allen Aufbereitungsanlagen- und Infrastrukturbereichen geplant, wobei die mechanische Fertigstellung und Inbetriebnahme für das vierte Quartal geplant sind.

In der Mine werden die Entwicklungsarbeiten an den Schrägschächten Portal 1, 2 und 4 fortgesetzt, wobei die erste Erzerschließung im zweiten Quartal erwartet wird. Der erste Langlochabbau ist für das dritte Quartal geplant. Ein Firstenbau mit Versatz ist geplant, wobei das Erz für den Hochlauf der Aufbereitungsanlage auf Halde gelegt wird. Die Entwicklungsaktivitäten bei La Luz werden voraussichtlich im dritten Quartal beginnen, wobei der Bau des Portals und der Vortrieb der Rampe zum Erzzugang im vierten Quartal erwartet wird. Der kritische Punkt ist nach wie vor der Bau der TSF und die Weiterentwicklung der Untertagemine, wo die Erschließungseffizienz stetig gestiegen ist.

Das Unternehmen ist gut positioniert, um die Finanzierungsanforderungen für das Projekt Terronera zu erfüllen und erwartet die erste Inanspruchnahme der Projektkreditfazilität in Höhe von 120 Millionen $ im ersten Quartal 2024.

Eigene Projekt-Webseite

Das Unternehmen hat eine eigene Projekt-Webseite gestartet, die unter www.terronera.com aufgerufen werden kann. Sie wird als virtueller Knotenpunkt für die lokale Gemeinde, wesentliche Interessensvertreter und andere interessierte Parteien fungieren, um über die laufenden Fortschritte des Projekts Terronera am Laufenden zu bleiben und sich daran zu beteiligen. Das Unternehmen lädt alle Interessensvertreter dazu ein, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren, mehr über unser Engagement für den Umweltschutz zu erfahren und die positiven Auswirkungen dieses Projekts auf die lokalen Gemeinschaften zu entdecken.

Über das Projekt Terronera

Das Projekt Terronera ist ein hochgradiges Silber-Gold-Projekt, das im Bergbaugebiet San Sebastian im mexikanischen Bundesstaat Jalisco erschlossen wird. Es befindet sich innerhalb des Vulkangürtels Sierra Madre, der die meisten Gold- und Silberlagerstätten Mexikos beherbergt. Es handelt sich um ein epithermales Erzgangsystem mit geringer Sulfidation, das mit einer Kombination aus Langloch- und Tagebautechniken abgebaut werden soll. Die Untertagemine besteht aus zwei Lagerstätten, Terronera und La Luz, die eine zentralisierte Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 2.000 tpd beschicken werden. Basierend auf der Machbarkeitsstudie ist davon auszugehen, dass Terronera im Laufe seiner zehnjährigen Lebensdauer jedes Jahr 4 Millionen Unzen Silber und 38.000 Unzen Gold produzieren wird.

Weitere Informationen über das Projekt sowie Details zur Machbarkeitsstudie finden Sie im technischen Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report on the Feasibility Study of the Terronera Project, Jalisco State, Mexico vom 21. Oktober 2021 mit Wirksamkeitsdatum 9. September 2021, der auf der Website des Unternehmens oder im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

Über Endeavour Silver – Endeavour ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das zwei hochgradige Untertage-Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit den Bau des Projekts Terronera voran und erkundet sein Portfolio an Explorationsprojekten in Mexiko, Chile und den USA, um sein Ziel zu erreichen, ein führender Silberproduzent zu werden. Unsere Philosophie der sozialen Unternehmensintegrität schafft Werte für alle Interessengruppen.

Kontaktinformation:
Galina Meleger, VP, Investor Relations
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, X, Instagram und LinkedIn

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Fußnoten:
1. Die Finanzzahlen beruhen auf einer vorläufigen Schätzung. Die endgültigen geprüften Zahlen werden mit dem Jahresabschluss 2023 am 11. März 2024 veröffentlicht.
2. Die Projektverpflichtungen umfassen die gesamten Projektausgaben.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gehören unter anderem Aussagen bezüglich der Erschließung und Finanzierung des Projekts Terronera, einschließlich: Kapitalkostenschätzungen, voraussichtlicher Zeitplan für den Bau des Projekts, voraussichtlicher Zeitplan für die Inanspruchnahme der Kreditfazilität für das Projekt, prognostizierte Betriebsabläufe, Kosten und Ausgaben von Terronera sowie Zeitplan und Ergebnisse verschiedener damit verbundener Aktivitäten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, das Produktionsniveau, die Leistung oder die Erfolge von Endeavour und seinen Betrieben wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Änderungen der Produktions- und Kostenprognosen, die anhaltenden Auswirkungen der Inflation und Probleme in der Lieferkette auf die Bergbauwirtschaft, nationale und lokale Regierungen, Gesetze, Steuern, Kontrollen, Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada, Chile, den USA und Mexiko, finanzielle Risiken aufgrund von Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und des Bergbaus; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken bei der Erlangung der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen, die Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen für die Inanspruchnahme der Projektkreditfazilität; die anhaltenden Auswirkungen der Inflation und der Lieferkettenprobleme auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts Terronera; die Schwankungen der Silber- und Goldpreise sowie die Schwankungen auf den Währungsmärkten (insbesondere des mexikanischen Peso, des chilenischen Peso, des kanadischen Dollars und des US-Dollars); sowie Anfechtungen des Eigentumsrechts des Unternehmens an den Konzessionsgebieten; sowie jene Faktoren, die im Abschnitt Risk Factors im jüngsten Formular 40F/Annual Information Form des Unternehmens beschrieben sind, das bei der S.E.C. und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde.

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen, die das Management für vernünftig hält, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, des fortgesetzten Betriebs der Bergbaubetriebe des Unternehmens, keiner wesentlichen nachteiligen Änderung der Marktpreise für Rohstoffe, der prognostizierten Wirtschaftlichkeit der Mine Terronera ab 2024, des Betriebs der Bergbaubetriebe und der Fertigstellung der Bergbauprodukte gemäß den Erwartungen des Managements und der Erreichung der angegebenen Produktionsergebnisse sowie anderer Annahmen und Faktoren, wie sie hierin beschrieben sind. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die vorhergesehen, beschrieben, geschätzt, bewertet oder beabsichtigt wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Endeavour Silver Corp.
Meg Brown
1130-609 Granvile Street
V7Y 1G5 Vancouver, BC
Kanada

email : mbrown@edrsilver.com

Wir sind ein mittelständisches Silberexplorationsunternehmen, das sich auf die Silberproduktion in Mexiko spezialisiert hat.

Pressekontakt:

Endeavour Silver Corp.
Meg Brown
1130-609 Granvile Street
V7Y 1G5 Vancouver, BC

email : mbrown@edrsilver.com

Cookie Consent mit Real Cookie Banner